Rhein-Erft: Kundgebungen in Kerpen und Bergheim durchgeführt!

DIE RECHTE im Rhein-Erft-Kreis hatte am Samstag (23. Juni 2018) zu zwei Kundgebungen in Kerpen und Bergheim aufgerufen, die an zentralen Plätzen störungsfrei verliefen. In verschiedenen Redebeiträgen wurde über das Schicksal von Ursula Haverbeck informiert, außerdem wurden im Umfeld Flugblätter verteilt und persönliche Gespräche geführt. Gegenproteste gab es – abgesehen von einer verwirrten Gestalt in Bergheim – nicht und auch ansonsten war die Resonanz positiv.

Einen ausführlichen Bericht wird es zeitnah auf www.rechte-rhein-erft.com geben!


Kundgebung in Kerpen


Kundgebung in Bergheim

Ein Gedanke zu „Rhein-Erft: Kundgebungen in Kerpen und Bergheim durchgeführt!

  1. Hinweis zur städteübergreifenden Wirkungsmaximierung: Klemmt die Flugblätter hinter die Windschutzscheiben von Autos mit Kennzeichen fremder Städte! dadurch erreicht ihr einen maximalen, überregionalen Wirkungsgrad, ohne die eigene Stadt verlassen zu müssen.

    Weiterhin viel Erfolg, ich sende Euch Mut, Kraft und Tapferkeit!

Schreibe einen Kommentar zu NS-Aktivist Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.