Rhein-Erft: Spontane Mahnwachen und Flugblattaktionen

In verschiedenen Städten des Rhein-Erft-Kreises kam es bereits zu Beginn der Aktionswoche zu wahrnehmbaren Aktivitäten. Am Montag (18. Juni 2018) wurden in verschiedenen Städten spontane Mahnwachen durchgeführt, bei denen auch themenbezogene Flugblätter an Passanten verteilt wurden. Alle Aktionen verliefen störungsfrei und es werden nicht die letzten sein!

Weitere Informationen und aktuelle Berichte der Aktivitäten aus dem Rhein-Erft-Kreis sind unter www.rechte-rhein-erft.com zu finden!


Vor dem Pulheimer Kaufland waren die Aktivisten sehr präsent


Auch mitten in Bergheim gab es eine Aktion


An zentraler Stelle in Elsdorf


Vor dem Rathaus in Bedburg

Ein Gedanke zu „Rhein-Erft: Spontane Mahnwachen und Flugblattaktionen

  1. Heute ist es Frau Ursula Haverbeck !!!! Und Morgen können es auch schon wir sein die der Justiz in die Hände fallen ! Was ist nun eigentlich Meinungsfreiheit ??????? Was ist ein Verbrechen ????? Ich glaube das haben wir nicht gewollt das man uns so behandelt !!!! Bleibt auf den Boden der Vernunft ,und lasst Frau Ursula uns all die Politischen Gefangen frei !!!!! Wir sind doch eigentlich ein Rechtsstaat !!!!!!!???????? Grüße aus Dresden ! Jürgen

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Ziermann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.